News

Zwei Siege auf dem Weg zum Champion?

Besitzertrainer Lucien van der Meulen

Trainer Lucien van der Meulen, der hiesige Abonnent-Champion der Besitzertrainer, hat in diesem Jahr neben dem erneuten Championat noch ein neues Ziel vor Augen.

Nach seinen beiden Siegen am Donnerstagmorgen im belgischen Mons - zunächst gewann er mit Haarib ein Altersgewichtsrennen über 1500 Meter, etwas später war es die fünfjährige Stute Wolwedans, die in einem Verkaufsrennen über 2300 Meter für ihn nicht zu schlagen war (beide Male saß Maxim Pecheur im Sattel) - ist der 56-jährige auf den Geschmack gekommen.

"Jetzt will ich belgischer Champion werden", ließ er gegenüber GaloppOnline.de verlauten. Eine Ansage, die man, wenn man ihn kennt, sicher ernst nehmen muss. Wolwedans stammt übrigens, eher untypisch für die Pferde des Niederländers, mal aus deutscher Zucht. Die Lawman-Tochter hat das Licht der Welt auf dem Gestüt Ebbesloh erblickt.

Am kommenden Sonntag greift der Autoteilehändler aber erst einmal wieder in Deutschland nach Sieglorbeer. In Dortmund-Wambel sattelt er im Verkaufsrennen über 1700 Meter mit Molly Filou und Emirati Spirit gleich zwei Kandidaten (zum Rennen).

(10.01.2019)