News

Zwei sind raus - Sieben im Schwarzgold-Rennen

Flamingo Girl und Sidona wurden am Mittwoch zur Vorstarterangabe aus dem zur Gruppe III zählenden Karin Baronin von Ullmann – Schwarzgold-Rennen (27.500 Euro) gestrichen. Beide laufen bereits am Samstag in Düsseldorf im Henkel-Stutenpreis (zum Langzeitmarkt).

Somit starten am Sonntag in Köln sieben Stuten in der Meilen-Prüfung. Alle sind bereits mit Jockey angegeben. Jean-Pierre Carvalho schickt die „Winterkönigin“ Ocean Fantasy unter Michael Cadeddu ins Rennen, Henk Grewe, der Schwesterherz (Andrasch Starke) satteln wird, Peter Schiergen, der mit Democracy (Lukas Delozier) angreift und Andreas Suborics, der mit No Limit Credit (Clement Lecoeuvre) antritt, vertreten Kölner Interessen auf der Heimatbahn.

Dazu kommen Mario Hofers Sound Machine (Bauyrzhan Murzabayev), Markus Klugs Snow (Maxim Pecheur) und Yasmin Almenräders Vive en liberte (Adrie de Vries), die bereits am vergangenen Donnerstag in Hannover an den Start kam und die gleich gewinnen konnte.

(13.05.2020)