News

Zwei Heimsiege zum Hoppegarten-Auftakt

Killerbiene (Archiv)
Killerbiene (Archiv)

Das erste Rennen des Hoppegartener Sonntags-Renntags gewann die von Jan Korpas trainierte Killerbiene. Geritten von Bauyrzhan Murzabayev siegte die als 2,6:1-Favoritin gestartete Touch Down-Tochter leicht gegen Kareless, hinter der Fabric den dritten Platz belegte (zum Video).

"Sie hat leicht gewonnen. Vor dem Rennen hat der Trainer gesagt, sie gewinnt. 1200 Meter auf der Geraden Bahn, da war ich nur Passagier", so der Siegjockey nach dem Rennen, für den es der 60. Saisonsieg war. Für Trainer Jan Korpas war es der 30. Karrieretreffer.

Im zweiten Rennen, einem Maidenrennen für die Dreijährigen über die Meile, gab es den zweiten Heimsieg, als der Canford Cliffs-Sohn Fascinating Lips mit Jozef Bojko im Sattel gegen Key To Success und Twilight's Baby erfolgreich war. "Es ist ein gutes Pferd, schon seine Leistung in Hannover war ordentlich. Ich hatte einen Superrennverlauf ohne Schwierigkeiten", so Jozef Bojko nach dem Rennen (zum Video).

Der Schützling von Eva Fabianova, für den es erst der zweite Start war, zahlte 5,5:1 am Toto.

(19.07.2020)