News

Zwei weitere Frankreichsiege für deutsche Pferde

Tricky Tiger (hier noch in alten Farben) siegte in Divonne
Tricky Tiger (hier noch in alten Farben) siegte in Divonne

Neben dem Sensationssieg von Walzertakt im Prix Maurice de Nieuil in Longchamp gab es am Dienstag, dem französischen Nationalfeiertag, noch zwei weitere deutsche Erfolge im Nachbarland. Bereits vor dem Walzertakt-Treffer hatte die von Sebastian Kludka trainierte Stute Brighton Belle als 83:10-Chance ein mit 21.000 Euro dotiertes Handicap über 2000 Meter gewonnen. Nach einem Rennen aus dem Vordertreffen hatte die von Umberto Rispoli gerittene Sechsjährige auf der Linie einen Vorteil von einer Länge vor dem Zweitplatzierten Ice Cool.

Den zweiten Treffer gab es bei der Veranstaltung in Divonne-les-bains. Dort war es der von Gerald Geisler trainierte, und von Stephen Hellyn gerittene Tricky Tiger, der zur Quote von 68:10 ein mit 10.000 Euro dotiertes Handicap über 1700 Meter für sich entschied. Nach einem Rennen auf Warten setzte sich der Wallach mit viel Speed noch sicher mit einer halben Länge Vorteil durch.

(14.07.2015)