News

Zwei aus Drei - Kinky Boots siegt auch im Handicap

Kinky Boots

Viel Geld gibt es wetttechnisch am Pfingstmontag in Köln in zwei Viererwetten zu verdienen. Das erste Rennen, in dem eine solche angeboten wurde, war Tagesprüfung Nummer vier, ein Ausgleich III über 1850 Meter. Dieser wurde zur Beute von Axel Kleinkorres' Kinky Boots (Zum Video).

Die für Martina und Thomas Ahrens trainierte Sommerabend-Stute ging nach ihrem letzten Sieg als heiße 2,2:1-Favoritin an den Start und das bei ihrem ersten Versuch im Handicap. Diesen meisterte sie unter Siegreiter Wladimir Panov problemlos und kam am Ende aus dem Mittelfeld eingesetzt zu einem souveränen Erfolg über Lady Charlotte. Mit New Topmodel und Log In auf den Plätzen gab es in der Viererwette für einen Euro Einsatz stolze 2727,30 Euro zurück.

Eine gute halbe Stunde zuvor ging der Sieg im Ausgleich IV über 1400 Meter in die Niederlande. Nach einem gut eingeteilten Ritt von Adrie de Vries war die von Donny Postema trainierte Laciredeski nicht zu schlagen, übernahm Mitte der Geraden das Kommando und lebte von dem einmal erlangten Vorteil locker bis ins Ziel. Am Toto gab es lohnende 13,2:1 (Zum Video).

(24.05.2021)