News

Zuschauer auch zur Union in Köln

Auch zum Sparkasse Köln Bonn Union-Rennen in Köln sind am 13. Juni jetzt Zuschauer zugelassen.

Der Kölner Rennverein hat das über seine Social Media Kanäle mitgeteilt. Auf der Homepage heißt es dazu:

„Mit Blick auf die zuletzt vorgenommenen Anpassungen der behördlichen Verordnungen und der aktuellen Entwicklung der Inzidenzzahlen in Köln haben wir ab sofort die Möglichkeit wieder Zuschauer bei uns auf der Rennbahn begrüßen zu dürfen. Die Corona-Schutzverordnung sieht vor, dass bei einer Inzidenz unter 100 an fünf aufeinander folgenden Werktagen Veranstaltungen unter freiem Himmel mit bis zu 500 Zuschauern stattfinden können.“

Die Folge für Köln: „Erstmal sind nur Sitzplätze auf der Haupttribüne und im Boxenbereich im freien Verkauf. Hierfür ist zudem bei den jeweiligen Karteninhabern ein negatives Schnelltestergebnis (max. 48 Stunden am Tag der Veranstaltung), der Impfnachweis (2. Impfung plus 14 Tage) oder ein Nachweis über eine Genesung erforderlich. Seit heute (31. Mai) sind in Köln die Voraussetzungen für die Zulassung von Zuschauern für diesen Renntag erfüllt, somit können wir ein begrenztes Kontingent an Tickets über unseren Ticketshop tickets.koeln-galopp.de anbieten.

Bitte beachten Sie in diesem Fall unbedingt die Voraussetzungen für den Besuch der Veranstaltung, die sich je nach Verlauf der Inzidenzwertentwicklung jedoch noch ändern können. Wir informieren alle Inhaber von Tickets 3 Tage vor der Veranstaltung über den aktuellen Sachstand.“

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeit hier.

(31.05.2021)