News

Zariza sorgt für Hausnummer von Rosenstein Racing

14 Starts haben die Pferde von Rosenstein Racing bis dato absolviert, dabei fast sensationelle 11mal Geld verdient. Nun sorgte Zariza für die Hausnummer des ersten Sieges.

In Le Croise-Laroche gelang der zwei Jahre alten Stute Zariza, einer Brazen Beau-Tochter aus der Zucht des Gestüts Karlshof, der längst verdiente volle Erfolg, als 2,8:1-Favoritin setzte sich Zariza am ende locker gegen die Konkurrenz durch. Tony Piccone war der Siegreiter der Stute aus dem Kölner Rennstall von Trainer Henk Grewe.

Mit 16.675 Euro war Zariza schon vor dem Start fleissige Verdienerin, nun kamen 9.000 Euro hinzu. Es war für Zariza, dem zweijährigen Pferd aus deutschen Ställen, das bis dato die meisten Starts absolviert hat, der sechste Auftritt auf der Rennbahn.

 

(23.09.2022)