News

Zacapo ganz locker zum ersten Sieg

Zacapo

Im Sieglosenrennen für die Dreijährigen über 1750 Meter stand der von Andreas Suborics für die Stiftung Gestüt Fährhof trainierte Zacapo in klarer Favoritenrolle, denn bei seinem Debüt war der Fastnet Rock-Sohn in einem kopfstarken Feld in Hoppegarten guter Zweiter geworden.

Und so wunderte es nicht, dass der Hengst gegen überschaubare Konkurrenz zur kargen Quote von 1,4:1 an den Start kam. Und nachdem sich sein Trainer im Rennen zuvor noch mit dem zweiten Platz von Domfee hatte begnügen müssen, wurde Zacapo der hohen Einschätzung der Wette gerecht, und siegte unter Rene Piechulek leicht und locker (zum Video).

Vier Längen Vorsprung hatte der Favorit im Ziel vor Avenida, hinter der Tech Attack Platz drei belegte. "Man hat bei seinem Debüt in Hoppegarten schon gesehen, dass er Ehrgeiz hat. Heute war es auch so. je weiter es ging, desto besser wurde er", so Siegjockey Rene Piechulek nach dem Rennen über den Fährhofer.

(06.06.2022)