News

World Ranking - Baaeed jetzt bei Marke von 128

Baaeed (Archiv, racingfotos.com)
Baaeed (Archiv, racingfotos.com)

Der von William Haggas für die Shadwell Estate Company Ltd trainierte Baaeed ist weiterhin die Nummer eins der Welt.

Das geht aus der Juli-Edition des Longines World’s Best Racehorse Rankings hervor. Nach seinem Treffer in den Lockinge Stakes (Gr. I) legte der Sea The Stars-Sohn während Royal Ascot nach und triumphierte auch in den Queen Anne Stakes der Gruppe I. Es war sein achter Start und sein achter Sieg. Sein Rating konnte er dadurch noch einmal um drei Punkte steigern, steht nun bei einer Marke von 128. fdem geteilten zweiten Platz stehen mit einer Marke von 126 Chris Wallers Nature Strip, der in Royal Ascot die King's Stand Stakes (Gr. I) gewinnen konnte, und John Sadlers Flightline, zuletzt Sieger im Hill N Dale Handicap (Gr. I). Nature Strip steigerte seine Marke zum zwei Punkte, Flightline tauchte bei der letzten Ausgabe des World Rankings indes noch gar nicht auf.

Auch auf Rang vier finden sich zwei Pferde. Das ist zum einen Todd Pletchers Life Is Good, lange die Nummer eins der Welt, und zum anderen Torus Kuritas Titleholder, die beide ein Rating von 124 haben. Auf eine Marke von 123 kommen der Prix du Jockey Club- und Coral-Eclipse-Sieger Vadeni (Jean-Claude Rouget) und der Epsom Derby-Sieger Desert Crown (Sir Michael Stoute). Auch Chad Browns Jack Christopher und William Motts Speaker’s Corner stehen bei 123 und damit auf dem sechsten Platz des Longines World’s Best Racehorse Rankings.

(14.07.2022)