News

Wonderful Moon trifft im Ganay auf Globetrotter Mogul

Wonderful Moon

Lange war nicht klar, ob er denn im zur Gruppe I zählenden und mit 300.000 Euro dotierten Prix Ganay antritt (zum Langzeitmarkt). Dass Henk Grewes für den Stall Wasserfreunde trainierter Wonderful Moon die Reise nach Frankreich antritt, steht erst seit Mittwochabend fest.

Nach der Starterangabe am Donnerstag ist nun auch klar, wer die Gegner des vierjährigen Sea The Moon-Sohnes sein werden, wenn sich am Sonntag in ParisLongchamp um 16.15 Uhr die Boxen zum ersten Gruppe I-Rennen der europäischen Saison 2021 für die älteren Pferde öffnen.

Alles andere als leicht wird es der Domstädter antreffen, denn mit ihm einen Startplatz beziehen wird u.a. der mehrfache Gruppe I-Sieger Mogul aus dem Stall des irischen Star-Trainers Aidan O’Brien. Diese Tatsache alleine macht die Sache schon schwer genug, doch auch der Rest des Siebener-Feldes sieht vielversprechend aus. Ein zuletzt stark gesteigerter Monty, die bereits gruppe I-platzierten Gold Trip und Magny Cours, der wiedererstarkte Ecrivain, sowie der Schlenderhaner Mare Australis, der drei seiner Gegner auf Gruppe II-Parkett zuletzt bereits hinter sich gelassen hat, vervollständigen das Feld. Im Sattel des deutschen Vertreters, der bei zehn Starts genau die Hälfte seiner Rennen gewann, wird Cristian Demuro sitzen.

(29.04.2021)