News

Wonderful Moon im Prix Ganay mit Demuro

Wonderful Moon

Der Prix Ganay, das erste Gruppe I-Rennen der europäischen Saison 2021 für die älteren Pferde, wird am Sonntag in Longchamp mit deutscher Beteiligung gelaufen. Denn wie geplant nimmt der von Henk Grewe für den Stall Wasserfreunde trainierte Wonderful Moon an der mit 300.000 Euro dotierten 2100 Meter-Prüfung im Bois de Boulogne teil, für die einen Tag vor der endgültigen Starterangabe am Donnerstag acht Pferde als Starter in Frage kommen.

Erstmals seit längerer Zeit wird der Sea The Moon-Sohn in dem Highlight, in dem auch der Schlenderhaner Mare Australis aus dem Stall von Andre Fabre starten soll, dabei nicht Stalljockey Andrasch Starke im Sattel haben, denn der reitet zur gleichen Zeit in Köln die Winterkönigin Noble Heidi im Karin Baronin von Ullmann-Schwarzgold-Rennen.

Der Italiener Cristian Demuro wird es stattdessen sein, der zum ersten Mal im Sattel des vierfachen Gruppesiegers Platz nimmt. Das erklärte Trainer Henk Grewe am Mittwoch gegenüber der Sport-Welt. "Es ist kein leichtes Rennen, aber Wonderful Moon in Bestform kann platziert sein", so der Championtrainer weiter.

 

(28.04.2021)