News

Wolff macht die 100 voll - Süßer Sieg mit Sweety

Das ist er – der 100. Sieg für Nachwuchsreiter Leon Wolff.

Nachdem Wolff an diesem Samstag bereits mit Legacy erfolgreich war, sicherte er sich mit Sweety im abschließenden Ausgleich IV über 2000 Meter den Meilenstein. Dabei sah bereits alles nach einem Start-Ziel von Soldat aus, doch Leon Wolff setzte auf der von Pavel Vovcenko für Angelika Muntwyler trainierten Nutan-Tochter stark nach und schob sich exakt im Ziel in Front. Auch von den dreieinhalb Kilo Aufgewicht, die die vom Gestüt Lindenhof gezogene Stute für ihren Hamburger Sieg bekam, ließ sie sich nicht stoppen und brachte das Favoritengeld übe die Linie. Rang drei ging hinter an Varon. (zum Video)

„Morgen bin auch hier und chancenreichen vertreten. Da hoffe ich natürlich auf den nächsten Sieg“, so ein glücklicher Leon Wolff, der als Saisonziel ausgab, den dritten Platz im Championat aus dem Vorjahr zu wiederholen. In der Sport-welt gab Pavel Vovcenko Sweety als seine „heimliche Hoffnung“ an. Das hatte sich wohl bis in den letzten Winkel herumgesprochen, denn auf Sieg gab es lediglich 1,9:1. Für Pavel Vovcenko war es übrigens auch der zweite Erfolg an diesem Tag, nachdem er schon mit Amaana im ersten Superhandicap auf der Siegerstraße war.

 

(16.07.2022)