News

Leon Wolff mit goldener Armbinde: "Eine riesen Ehre"

Traditionell wurde am ersten Mülheimer Renntag die goldene Armbinde für den aktuell in der Statistik führenden Jockey überreicht.

Zum ersten Mal in seiner jungen Karriere erhielt Leon Wolff, Azubi am Stall von Peter Schiergen, diese Armbinde. Vor dem Samstags-Renntag auf dem Raffelberg kommt Wolff auf neun Siege, hinter ihm liegen derzeit Lukas Delozier und der amtierende Champion Bauyrzhan Murzabayev mit sechs Erfolgen.  

„Das ist eine reisen Ehre, diese Armbinde heute überstreifen zu dürfen“, so Leon Wolff, „ich hoffe, dass ich sie so lange wie möglich behalten werde.“

(10.04.2021)