News

Wöhler und Murzabayev feiern Listen-Doppel

Das Finish zwischen Sanora (hi.) und Akribie (vo.)
Das Finish zwischen Sanora (hi.) und Akribie (vo.)

Bei Andreas Wöhler und Bauyrzhan Murzabayev läuft es heute speziell in den Black Type-Rennen hervorragend. Auch das zweite Listenrennen des Tages ging an das Trainingsquartier in Gütersloh (zum Video). Im RaceBets Podcast-Rennen (12.500 Euro), einer Prüfung für vierjährige und ältere Stuten über 1900 Meter, bot sich ein echtes Herzschlag-Finish zwischen der siegreichen Sanora und der Zweitplatzierten Akribie (Markus Klug/Maxim Pecheur).

In der Entscheidung des zehnten Rennens an diesem Tag orientierten sich die Jockeys erstmals geschlossen an die Außenseite auf der Suche nach dem besseren Boden. Sanora griff im Einlauf aus mittiger Position an, war dann aber auch schon recht schnell vorne. Akribie, die bereits im Schlussbogen unter Druck geriet aber dennoch einen starken Angriff setzen konnte, bot der 2,3:1-Favoritin einen echten Fight, musste sich in der Kampfentscheidung am Ende mit einem Kopf geschlagen geben.

Die Siegerin Sanora hat einen sehr interessanten Karriereverlauf vorzuweisen. 2018 sah man die bis damals in der Schweiz beheimatete Stute erstmals auf einer deutschen Bahn, in Baden-Baden machte sie mit Rang zwei auf Listenebene hierzulande erstmals auf sich aufmerksam. Damals allerdings noch unter Regie der Schweizerin Christina Bucher. Im diesjährigen Winter dann der Wechsel zu Andreas Wöhler, für den sie zunächst einen Ausgleich I und nun ein Listenrennen gewinnen konnte. Sanora ist von ihren Besitzern Sandra Lony und Gerhard Moser, die hinter dem Stall Chronos stecken, selbst gezogen. Es war der erste Black Type-Sieg für die Besitzer.

Die Black Type-Ränge vervollständigte Freedom Rising (Yasmin Almenräder/Adrie de Vries) als Dritte. Einen besonderen Tag hat einmal mehr der Champion und aktuell Führende in der Jockeystatistik verzeichnen. Bauyrzhan Murzabayev gewann mit den beiden Listenrennen und dem Auktionsrennen die drei Highlights des Renntags.

Einen Beweis seiner Vererberklasse bringt auch einmal mehr Soldier Hollow. Die drei Hauptrennen gingen allesamt an Nachkommen des Champion-Stallions.

(07.06.2020)