News

Winterfavorit Best of Lips unter Wert geschlagen

Best of Lips
Best of Lips

Bei seinem Start im Criterium de Saint-Cloud ist der amtierende Winterfavorit Best of Lips unter Wert geschlagen nur Siebter und damit Letzter geworden. Der Sieg ging an den aus England angereisten Gear Up, der für Trainer Mark Johnston zur unglaublichen Quote von 28,5:1 siegte.

Der von Maxime Guyon gesteuerte Best of Lips war als stark gewettetes Pferd zur Quote von 5,5:1 und damit dritter Favorit in das Gruppe I-Rennen über 2000 Meter gegangen. Im Schlussbogen machte er vom letzten Platz innen viel Boden gut und fand sich plötzlich auf Rang zwei wieder.

Lange sah es nach einer Platzierung des Hengstes aus dem Stall Lintec aus, als er Mitte der Geraden behindert wurde, vom Favoriten Makaloun und dessen Jockey Christophe Soumillon irritiert wurde. Maxime Guyon ließ Best of Lips danach auch in Ruhe, forderte ihn nicht mehr, als nach vorne nichts mehr möglich war für den Hengst aus dem Kölner Rennstall von Trainer Andreas Suborics.

Der Sieger Gear Up (James Doyle) erreichte beim vierten Start den dritten Sieg, war krass unterschätzt worden, ungewöhnlich für ein Pferd aus dem Johnston-Stall. Der Fabre-Schützling Botanik wurde Zweiter, auch mit ihm hatte kaum jemand gerechnet, am Ende waren es auf schwerer Bahn die beiden längsten Außenseiter, die vorne waren.

Für Frankreich blieb wieder einmal kein Sieg in den beiden Gruppe I-Rennen für die Youngster an diesem Tag, nachdem das Criterium International nach Irland gegangen war.

(24.10.2020)