News

Wiener Walzer-Besitzer: "Es gibt Angebote"

Wiener Walzer
Wiener Walzer

Am vergangenen Samstag gewann der vom Gestüt Schlenderhan gezogene Adagio in Chepstow das zur Gruppe I zählende Coral Finale Juvenile Hurdle. Es war auch ein großer Erfolg für Deckhengst Wiener Walzer, der in der Türkei deckt, also ein wenig aus dem Fokus der europäischen Züchter verschwand.

Levent Sarikaya, der 80 Prozent an dem Dynaformer-Sohn hält, sagte dem Jour de Galop vergangene Woche: „Ich bin seit einiger Zeit Kunde beim Gestüt Schlenderhan und Wiener Walzer hat mir damals sofort gefallen. Er war sehr korrekt, stark und sehr elegant, besonders für einen Sohn von Dynaformer. Ich war und bin ein großer Fan der Roberto-Vaterlinie“, so Sarikaya,

Schade findet Sarikaya, dass es in der Türkei keine Hindernis-Rennen gibt, um mit Wiener Walzer und entsprechenden Stuten für diese Sparte zu züchten. „Natürlich können Züchter in die Türkei kommen“, sagt er und verriet weiter, dass es auch eine Kaufanfrage für den Schlenderhaner Derbysieger von 2009 gibt. „Es gab eine Anfrage, aber diese war sehr informell, aber ich erklärte, dass wir uns über Angebote für ihn freuen und überlegen würden, ihn zu verkaufen.“

(16.01.2021)