News

Wichtige Hinweise zur BBAG Herbst-Auktion

Am Freitag beginnt in Iffezheim das Sales & Racing Festival und damit auch die BBAG Auktion. Nach der erfolgreichen Jährlings-Auktion steht auch die zweite Auktion auf deutschem Boden in diesem Jahr unter dem Eindruck der Corona-Pandemie, weswegen es auch am Freitag und Samstag einige Regeln um die Auktion zu beachten gibt.

500 akkreditierte Käufer dürfen von der BBAG zugelassen werden. Die Akkreditierungsformulare stehen Käufern über die Webseite der BBAG zum Download zur Verfügung oder können bei uns angefordert werden. Über die Zulassung informiert die BBAG. Nur akkreditierte Personen erhalten Zutritt zum Auktionsgelände. Schutzpersonal wird die Akkreditierung auf dem gesamten Auktionsgelände überprüfen. Außerdem gelten an den beiden Tagen strenge Hygieneanweisungen. Auch diese sind auf der Homepage der BBAG zu finden.

Bei der Anreise ist Folgendes zu beachten. Inländische Reisende die die BBAG Auktion als Käufer, Verkäufer, Dienstleister oder als Personal besuchen, können dies aktuell uneingeschränkt.
Jedoch gilt in Baden-Württemberg aktuell ein Beherbergungsverbot für alle Reisenden aus Covid-19 Risikogebieten. Wer sich in den letzten 7 Tagen in einem Risikogebiet aufgehalten hat, muss einen negativen Covid-19 Test vorlegen, der nicht älter als 48 Stunden sein darf, um in Baden-Württemberg beherbergt werden zu dürfen.

Reisende aus ausländischen Covid-19 Risikogebieten müssen bei der Einreise in Deutschland einen negativen Covid-19 Test vorweisen können, der nicht älter als 48 Stunden sein darf. Reisende aus ausländischen Covid-19 Risikogebieten können das Auktionsgelände nur gegen Vorlage eines negativen Covid-19 Test, der nicht älter als 48 Stunden sein darf, betreten.

Am Freitag beginnt die Auktion um 12 Uhr mit den Lots 1 bis 170. Am Samstag geht es um 11 Uhr mit den Lots 171 bis 348 weiter. Im Katalog befinden sich Jährlinge (217), Fohlen (6), Mutterstuten (55) sowie interessante Startpferde (70) aus dem Rennstall.

(13.10.2020)