News

Wetten dass: Wieder hohe Quote in Viererwette

Sea of Joy
Sea of Joy

Das hat auch Seltenheitswert. Im siebten Rennen der Wetten, dass...?!? 2.0 - Viererwettenserie kam zur Abwechslung mal der Favorit zum Zuge. Das war in dem Ausgleich III über 2200 Meter die von Dr. Andreas Bolte trainierte Sea of Joy (zum Video).

Die dreijährige Pastorius-Tochter kam nach idealem Rennverlauf unter Jockey Bauyrzhan Murzabayev zu einem ungefährdeten Sieg. 3,2:1 gab es auf den Sieg der Stute, hinter der Surrey Warrior und Stressless die Plätze zwei und drei belegten, und die Riesenaußenseiterin Barbara Villiers als Vierte die Viererwette richtig schmackhaft machte. Denn als Quote gab es 17.016,2:1 in der Viererwette.

Überlegenster Sieger des Tages war im letzten Rennen des Tages gleichzeitig auch der klarste Favorit des Tages, denn der von Markus Klug trainierte Ittlinger Sagrado (1,6) gewann den Ausgleich IV über 2950 Meter unter Macim Pecheur mit turmhoher Überlegenheit gegen Nextwave und Monroe (zum Video).

(02.08.2020)