News

Wetten, dass ...?!? 2.0: Hier sind 107 bis 113!

Baumgarten, Sundermann und Schmitt (v.li.)
Baumgarten, Sundermann und Schmitt (v.li.)

Wetten, dass …?!? 2.0 ist bereits am Freitagabend auf 114 Teilnehmer angewachsen, die 107 bis 113 sind mittlerweile vorgestellt worden. Hier sind sie.

Mit der 107 nimmt der Stall Pinotage teil. „Stall Pinotage ist mit Shadow Star, der uns hoffentlich vor der Grundsicherung bewahrt, dabei. Auf geht’s in den Galoppsommer!“

Stall Gerricus ist die 108. Dr. Frank Joyeux, Dr. Nikolaus Schauerte und Klaus Allofs sind die Super-Tippgemeinschaft auf Düsseldorf-Gerresheim! „Wir sind alte Freunde und hatten früher Pferde zusammen. Jetzt wollen wir diese Aktion gemeinsam unterstützen.”

René Zimmermann geht unter dem Decknamen Westham555 an den Start! „Ich wohne in Berlin und gehe schon seit vierzig Jahren auf die Rennbahn Berlin Hoppegarten.”

Schalke ist Trumpf beim Team „Ein Leben lang“. Das sind: Nina Bach, Guido Göbel, Rainer Ploemacher, Dieter Alldorf, Stevie Quattelbaum und ein weiterer Player, der nicht genannt werden möchte. „Wir sind eine Gruppe langjährig krisenerfahrener Rennbahn Schalker, die nicht nur ihren Verein in schwersten Zeiten, sondern auch ihre zweite Leidenschaft den Rennsport tatkräftig unterstützen wollen. Da unser Verein am Ende nie die Nase vorne hat, wollen wir es bei dieser Challange unseren Königsblauen zeigen, wie so was geht!”

Sie haben die Startnummer 111 gepachtet, die „Iffezheim Boys”. Markus Lorenz: „Uns hat die 1. Aktion schon sehr viel Spaß gemacht. Da wollen wir nun natürlich dranbleiben und zielen auf die dicken Viererwetten-Töpfe ab!“

Mit der Nummer 112, dem Team von Jonas Schorfheide (Dein-Rennpferd.de-Syndikat), sind bis in den November 2020 hinein in jeder „Wetten, dass ...?!? 2.0 Mega-Viererwette der Woche“ bereits heute über 20.000€ Einsatz fest zugesagt. „Wir freuen uns im Namen aller Teilhaber, bei der zukunftsträchtigen und richtungsweisenden „Wetten, dass...?!? 2.0 “ Aktion teilzunehmen. Diese Wettinitative von Guido, Christian und Lars-Wilhelm wird beweisen, dass es nur über hohe Garantien und Jackpots sowie mit medialer Verbreitung funktioniert, die Pferdewette in Deutschland einer dringend benötigten nachwachsenden Pferdewettergeneration vorzustellen und schmackhaft zu machen. Aber nicht nur die Wette bedarf Unterstützung und neuer Ideen. Genauso muss Deutscher Galopp die weltweit funktionierende Idee von Rennpferdebesitz in der Gemeinschaft zukünftig viel stärker unterstützen und vor allem medial vorantreiben und darf sich nicht nur darauf verlassen, dass die Leidenschaft vieler engagierter kleiner Besitzer und Besitzergemeinschaften bei stetig steigenden Kosten und sinkenden Verdienstmöglichkeiten für einen ausreichenden Rennpferdebestand und vor allen Dingen funktionierenden Rennpferdemarkt in Deutschland ausreicht."

Das neue Team pferdewetten.de-Gorilla Millions hat Startbox 113 bezogen. „Pool & The Gang” ist heiß auf 2.0 und schickt mit dem Team ‚pferdewetten.de - Gorilla Millions‘ ein weiteres affenstarkes Team ins Rennen. Vierer sollte man im Leben nie auslassen!“, heißt es zur Teilnahme.

(20.06.2020)