News

Weißmeier-Sieg in Nancy

Galop Chop
Galop Chop

Im ersten Rennen der Samstags-Veranstaltung in Nancy hatte es für die deutsche Equipe noch eine Platzierung gegeben, als Sascha Smrczeks Tres Rock Women in einem Maidenrennen für Zweijährige über 1400 Meter Rang drei belegte.

Im zweiten Rennen, einem mit 18.000 Euro dotierten 1400 Meter-Ausgleich für den Derbyjahrgang, war dann aber der erste deutsche Treffer fällig. Für diesen sorgte der von Marian Falk Weißmeier für das Ecurie Normandie Pur Sang von Simon Springer trainierte Galop Chop.

Der als 9,4:1-Außenseiter gestartete Vale of York-Sohn setzte sich nach einem Rennen aus dem Vordertreffen bei seinem ersten Start im Handicap ganz leicht, mit zweieinhalb Längen Vorsprung durch. Platz zwei belegte Carmen Bocskais Fox Hunter. Der deutsche Zwilling zahlte dabei 45,8:1.

(09.10.2021)