News

Weißmeier zum Auftakt mit prominenter Unterstützung

Wie wir vor einigen Tagen bereits berichtet haben, zog es Trainer Marian Falk Weißmeier zum 1. Mai mit seinem Lot auf den Mülheimer Raffelberg. Neben altbekannten Größen wie dem Seriensieger Town Charter oder Rue Cassini fällt auf der aktuellen Trainingsliste vor allem ein Name direkt auf. Die Rede ist von Naziba, die bis vor kurzem noch von Lucien van der Meulen in den Niederlanden trainiert wurde.

Und noch erstaunlicher ist, dass die Zebedee-Tochter immer noch den gleichen Besitzer hat. Lucien van der Meulen: „Ich kenne Marian schon lange, er hat vor vielen Jahren u.a. schon Pferde in Frankreich für mich geritten. Ich halte ihn für einen absoluten Pferdemann und freue mich auf eine gute Zusammenarbeit.“

Voller Vorfreude blickt auch der junge Coach in die Zukunft und auf den neuen Besitzer im Stall. „Die Pferde haben sich gut eingelebt und die ersten Arbeiten sind absolviert. Ich sehe dem ganzen sehr positiv entgegen. Sehr stolz macht mich die Unterstützung von Lucien van der Meulen. Er hat mir bereits ein Pferd überstellt. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit,“ so Weißmeier am Donnerstag gegenüber GaloppOnline.de.

(02.05.2019)