News

Waldkonig auch auf Gruppe-Ebene eine Klasse für sich

John Gosden

Eine ganz starke Leistung hat am Freitagnachmittag der von John und Thaddy Gosden für das Gestüt Ammerland und das Newsells Park Stud trainierte Waldkonig in seinem ersten Grupperennen seiner Karriere abgeliefert.

Der vierjährige Kingman-Sohn, ein Halbbruder des Arc-Siegers Waldgeist, traf im englischen Sandown in den Gordon Richards Stakes (Gr.III, 45.000 Pfund) auf sechs Gegner und hatte überhaupt keine Mühe diese in die Schranken zu weisen. Aus dem Vordertreffen heraus zog Siegreiter Frankie Dettori mit seinem Partner eingangs der Geraden schnell an die Spitze und war von dort an bis zum 2000 Meter-Pfosten nie mehr gefährdet.

Rang zwei sicherte sich der neunjährige Desert Encounter und damit das älteste Pferd im Rennen. Vor zwei Wochen hatte Waldkonig nach längerer Pause bereits ein siegreiches Comeback in einem Classe 2-Rennen gegeben. Auf Sieg zahlte der Gosden-Vertreter 2,5:1.

 

(23.04.2021)