News

Nach Vorstarterangabe: Neun für das St. Leger

Loft und Marco Casamento sind erneut ein Team
Loft und Marco Casamento sind erneut ein Team

Nach einem Feld von neun Startern sieht es nach der Vorstarterangabe, die am Mittwoch erfolgte, für das RaceBets 137. Deutsche St. Leger aus, das am Sonntag in Dortmund gelaufen wird (zum pferdewetten.de-Langzeitmarkt) (zum Racebets-Langzeitmarkt).

Nicht mehr im Aufgebot für das mit 50.000 Euro dotierte Gruppe III-Rennen über 2800 Meter befindet sich der Engländer Away He Goes aus dem stall von Ismail Mohammed, und das Wöhler-Pärchen Praetorius und Loveisthehigherlaw. Alle neun im Rennen verbliebenen Pferde wurden bereits mit Jockey angegeben.

Und das ist das vorläufige Aufgebot für die Steherprüfung: Ida Alata (Andrasch Starke), Naida (Alexander Pietsch), Aff un zo (Adrie de Vries), Alborz (Lukas Delozier), Diamantis (Jules Mobian), Loft (Marco Casamento), Nizami (Mickael Berto), Sun of Gold (Jozef Bojko), und Normfliegerin (Bauyrzhan Murzabayev).

(15.09.2021)