Das VOLLHORSED-Special zum Galopper des Jahres | GaloppOnline

Das VOLLHORSED-Special zum Galopper des Jahres

Seit Freitag wird der Galopper des Jahres 2020 gewählt. Die Sport-Welt ist Medienpartner nicht nur dieser Wahl, sondern auch in gleicher Rolle beim Podcast VOLLHORSED von pferdewetten.de, neben Deutscher Galopp, RaceBets und der Sport-Welt ein Partner der ältesten Publikumswahl des deutschen Sports.

Zu eben dieser Wahl gibt es jetzt ein VOLLHORSED-Special. Im Teaser heißt es, wie immer launig-fröhlich-ironisch:

„Donnerlittchen! Dein putzwunderlicher Podcast der Herzen spült sein erstes Special in die Boxen deiner Endgeräte. Und das aus einem ganz besonderen Grund: Zusammen mit Deutscher Galopp, RaceBets und der Sport-Welt, präsentiert pferdewetten.de die diesjährige Wahl zum Galopper des Jahres!

Was waren das noch für Zeiten, als damals Addi Furler die nominierten Pferde in der ARD einem Millionenpublikum vorstellte. Und wo sind wir heute gelandet? Heute macht es Brandweinbulle und Bröseldieb Alexander Franke. Bei uns. Im Podcast. Auch nicht schlecht.

Spaß beiseite, wir freuen uns tatsächlich Teil dieser prestigeträchtigen und traditionellen Wahl zu sein und das seit 1957 stattfindende Publikums-Voting wieder ein bisschen zu pushen. Sie hat es verdient.

Abstimmung bis zum 30. Mai 2021 - hier klicken

Alex hat Henk Grewe, Peter Schiergen und Marcel Weiss mit einem Anruf überrascht und sie von der Nominierung ihrer Schützlinge in Kenntnis gesetzt. Aber welche Pferde sind es denn nun? Gibt es Überraschungen? Wahrlich, die gibt es! Welche? Und was sagt überhaupt die augensüße #VOLLHORSED-Ikone Filip Minarik dazu? Das hört ihr bei uns im Podcast!

Hört mal rein, ist eine spezielle Folge geworden.“

Und das geht hier!