News

Vogt, Seidl und de Vries beim European Jockey Cup

Martin Seidl

Bei der siebten Austragung des European Jockey Cups, die in diesem Jahr am 25. September und damit traditionell wieder am letzten Samstag im September auf der Rennbahn Velka Chuchle in der tschechischen Hauptstadt Prag stattfindet, kommen gleich drei in Deutschland tätige Jockeys zum Einsatz.

Martin Seidl tritt für Deutschland an, Adrie de Vries reitet für die Niederlande und Sibylle Vogt steigt für ihr Heimatland, die Schweiz, in den Sattel. Insgesamt werden zwölf Reiter an dem Wettkampf teilnehmen.

Panagiotis Dimitsanis (Griechenland), Antonio Fresu (Italien), Per-Anders Graberg (Schweden), Eddy Hardouin und Gerald Mosse (beide Frankreich), Vaclav Janacek (Tschechien) und Ricardo Sousa Ferreira (Portugal) wurden ebenfalls nominiert, eine WildCard bekamen Jan Verner (Tschechien) und Jaroslav Linek (Slowakei).

(15.09.2021)