News

Vier Meydan-Ritte für Adrie de Vries am Donnerstag

Viermal wird sich Adrie de Vries am Donnerstag in Meydan in den Sattel schwingen. Nach dem Super-Samstag geht es an diesem Tag sportlich ruhiger zu, ein Gruppe-, oder Listenrennen steht nicht auf der Karte.

Für den niederländischen Jockey, der in Diensten von Markus Klug steht, geht es gleich im ersten Rennen los. In einem Maidenrennen (165.000 AED) über 1400 der Sandbahn erhielt de Vries den Ritt auf Fawzi Nass‘ Blockchain. Weiter geht es dann in einem Handicap (165.000 AED) über 1600 Meter (Sand). Für Trainer Satish Seemar reitet Adrie de Vries Bedaveeya.

In einem mit 185.000 AED dotierten Handicap sitzt der Jockey dann auf Doug Watsons Tradesman. Das Rennen wird über 2200 Meter auf der Sandbahn ausgetragen. De Vries‘ vierter Ritt ist in einem 1200 Meter-Sprint auf Handicap-Level. In dem 190.000 AED-Examen auf der Sandbahn reitet er für Trainner Yousif bin Ghilans Hototo. 

(12.03.2019)