News

Vier Deutsche für die HH The Amir Trophy genannt

Sisfahan
Sisfahan

Für das große HH The Amir Sword Festival, welches am 18. Februar im Al Rayyan Park in Katars Hauptsatdt Doha veranstaltet wird, wurden auch einige deutsche Pferde für die großen Einladungs-Rennen genannt.

Auch unter den „Entries“ für die mit 2,5 Millionen US-Dollar dotierte HH The Amir Trophy der lokalen Gruppe I über 2400 Meter sind deutsche Cracks zu finden. So wurden der von Henk Grewe für Darius Racing und Michael Motschmann trainierte Sisfahan, Peter Schiergens für den Stall Hornoldendorf trainierter Wild Man, Andreas Suborics‘ Best of Lips aus dem Besitz des Stalles Lintec und der von Andreas Wöhler trainierte und für Darius Racing laufende Bukhara genannt.

Allerdings könnten Sisfahan, Wild Man und Best of Lips auch beim Saudi Cup an den Start kommen. Dieser findet am 24. und 25. Februar statt. Alle drei wurden vor gut einer Woche für die Rennen in Riyadh akzeptiert.

(19.01.2023)