News

Vesper und Vogel im Sportausschuss

Der deutsche Rennsport hat sich am Mittwoch in Berlin dem Sportausschuss des Deutschen Bundestages präsentiert. Erstmals in der Geschichte des deutschen Rennsports hatte der Turf die Chance erhalten, dies zu tun.

Direktoriums-Präsident Dr. Michael Vesper, Chefmanager Jan Antony Vogel und PR-Managerin Petra Bracht waren am Mittwoch zur Sportausschuss-Sitzung in die Hauptstadt gereist.

Das Bild zeigt die Herren Vesper und Vogel mit Dieter Stier, dem stellvertretenden Vorsitzenden des Sportausschusses, im Paul-Löbe-Haus in Berlin.

"Kontakte zur Politik braucht es auf allen Ebenen. Jede Rennbahn liegt ja zum Beispiel im Wahlkreis eines Bundestagsabgeordneten, und dessen Unterstützung ist essentiell", so Michael Vesper über ein wesentliches Ansinnen des Besuches. Am Donnerstag werden weitere Einzelheiten zu dem Besuch bekannt gegeben.

 

(07.11.2018)