News

Van der Meulen-Express rollt sofort los

Naqdy (Archiv)
Naqdy (Archiv)

Man konnte ahnen, dass es nicht lange dauern würde bis Lucien van der Meulen nach Aufhebung der "Gäste-Sperre" ein Rennen in Deutschland gewinnen wird.

Und genau so kam es dann auch. Die vierte Prüfung war das erste Rennen mit Startern aus Benelux seit der Coronavirus bedingten Unterbrechung. Drei Starter aus den Niederlandern und Belgien waren dabei, doch eine Rolle spielte am Ende nur Naqdy in den Farben des "Dutch Masters" in dem Ausgleich III über 1200 Meter (Zum Video).

Im Dortmunder Einlauf schnappte sich der als 5,2:1-Chance gestartete Wallach den bereits enteilt wirkenden Charlie's Dreamer (Philipp Berg). Ein toll vorgetragener Ritt von Anna van den Troost die offenbar genau weiß wo der Zielpfosten in Dortmund steht, denn sie führte Naqdy in aller Ruhe an den Frontrenner heran und kam noch in sicher Manier vorbei.

Also ein perfekter Restart für Lucien van der Meulen und sein Quartier in Boxmeer.

(29.05.2020)