News

Utamaro gewinnt BBAG Steher-Auktionsrennen

Utamaro mit Besitzer Paul Vielsäcker
Utamaro mit Besitzer Paul Vielsäcker

Das zweite Auktionsrennen am Derbytag war das Hapag Lloyd-Rennen, das BBAG Steher-Auktionsrennen. Zwölf Pferde kamen in der mit 52.000 Euro dotierten 2200 Meter-Prüfung an den Start. In der Favoritenrolle stand der von Henk Grewe trainierte Quality Time, der 3,0:1 am Toto notierte, als sich die Boxen öffneten.

Doch nach einem Rennen aus dem Vordertreffen war in der Zielgeraden von dem Amaron-Sohn schnell nicht mehr viel zu sehen. Ganz anders sah das bei Utamaro aus, denn der von Carmen Bocskai für den Stall Cimba trainierte Reliable Man-Sohn aus der Zucht des Gestüts Röttgen, der in Baden-Baden einst 19.000 Euro gekostet hatte, kam nach einem Rennen aus der Reserve am Ende noch zu einem ganz leichten Sieg mit eineinhalb Längen Vorsprung über die Riesenaußenseiterin Andisheh, hinter der Roland Dzubasz' Karlgeorg vor Ocean Diamond den dritten Platz belegte. (zum Video)

6,9:1 gab es auf den Sieger, der zuletzt im Listenrennen in Düsseldorf, das von Aff un zo gewonnen wurde,unplatziert gewesen war. "Ich hab mich versucht aus allem rauszuhalten, und so hat er am Schluss einen schönen Endspeed gezeigt", so Siegreiterin Sibylle Vogt nach ihrem vierten Meetings-Erfolg.

 

 

(04.07.2021)