News

Überlegen, sechs Längen - Archie's Sister liebt Februar

Archie's Sister
Archie's Sister

Waren im ersten Rennen am Sonntag in Dortmund noch die Favoriten vorne gewesen, so sah das im zweiten Rennen etwas anders aus, denn mit der von Frank Fuhrmann trainierten Archie's Sister hatten im Ausgleich IV über 1700 Meter nur die wenigsten Wetter gerechnet.

Doch die fünfjährige Archipenko-Tochter, die eine Durststrecke ihres Trainers beendete, der seinen letzten Sieger am 1. November gestellt hatte, erinnerte sich an ihre Bestform, als sie mit Cecilia Müller im Sattel als zweitlängste Außenseiterin im Feld von acht Pferden zur Quote von 37,4:1 zum Zuge kam. Dabei fiel der Erfolg der Stute, die im Februar 2020 zweimal in Dortmund erfolgreich gewesen war, auch noch völlig überlegen aus. (zum Video)

Sechs Längen Vorteil hatte die Fuhrmann-Lady im Ziel vor Any Smile, hinter der der 1,8:1-Favorit Lex Luthor als Dritter ohne Siegchance war. "Sie mag den Boden sehr gerne. Ich hab sie jetzt schon ein paar mal geritten, wir verstehen uns sehr gut", so Siegreiterin Cecilia Müller nach dem Rennen.

(21.02.2021)