News

Tschechien: Palik gewinnt 2.000 Guineas

Jiri Palik
Jiri Palik

Zum 100. Mal wurde am vergangenen Sonntag in Prag das Velka Jarni Cena ausgetragen, die Tschechischen 2.000 Guineas.

14 Pferde kamen dabei in dem mit 600.000 Kronen (ca. 23.600 Euro) dotierten Dreijährigenrennen über 1600 Meter an den Start. Und gewonnen wurde es von Jockey Jiri Palik, der den von Arslangirej Savujev trainierten Mitfavoriten Royal Word zum Sieg führte. Der als 5,5:1-Chance gestartete Wootton Bassett-Sohn aus dem Besitz von Valentin Bukhtoyarov setzte sich mit eineinviertel Längen Vorsprung gegen Vert Liberte durch, hinter dem der Favorit Mandarin den dritten Platz belegte.

Im geschlagenen Feld landete auf dem elften Platz der Ex-Deutsche Aidensfield, der für Trainer Christian von der Recke im Dezember ein Rennen auf der Sandbahn in Dortmund gewonnen hatte.

(19.05.2021)