News

Tragischer Unfall überschattet 96-Renntag

Hannovers Präsident Gregor Baum
Hannovers Präsident Gregor Baum

Kurz vor dem ersten Rennen des Hannover 96-Renntages am Sonntag auf der Neuen Bult richtete Präsident Gregor Baum das Wort an die Besucher. „Die Spieler von Hannover 96 werden nicht auf die Bahn kommen“, sagte Baum, der eine traurige Nachricht übermitteln musste.

Der 19jährige 96-Spieler Niklas Feierabend ist in der vergangenen Nacht bei einem schweren Autounfall ums Leben gekommen. Mit ihm starben zwei weitere Personen auf dem Rücksitz des Fahrzeugs. Fahrer und Beifahrer wurden schwer verletzt. Gregor Baum bat im Angesicht dieser Tragödie um Verständnis, dass sich die Mannschaft nicht auf der Rennbahn zeigen wird. „Es gibt wichtigeres als Autogramme und Pferderennen und wir sind in Gedanken bei der Familie von Niklas Feierabend“, so Gregor Baum in seiner Ansprache an das Publikum.

Der 96-Renntag soll nachgeholt werden.

(01.05.2016)