News

Trägt der erste Sieger wieder van der Meulen-Farben?

Shoot The Moon

Vor zwei Jahren stellte Lucien van der Meulen mit Mod den ersten Deutschland-Sieger der Saison 2020. Und auch in diesem Jahr sind die Farben des Dutch Masters im ersten Rennen des neuen Jahres vertreten.

Inzwischen stehen die Galopper unter der Trainerregie von Romy van der Meulen, die gute Chancen besitzt ihr starkes Jahr 2021 auf Anhieb fortzuführen. Die Besitzertrainer-Championesse sattelt im Ausgleich IV über 1200 Meter den fünfjährigen Wallach Shoot The Moon. Im Sattel sitzt Leon Wolff, der letztes Jahr nicht weniger als neun Rennen für van der Meulen gewinnen konnte.

Doch das erste Rennen des Jahres ist eine offene Anlegenheit, Miss Calacatta (Christian von der Recke/Anna van den Troost), Cipriani (Mario Hofer/Stefanie Koyuncu) oder Sunbright (Frank Furhmann/Sibylle Vogt) sind weitere Kandidaten auf den ersten Titel des ersten Siegers der deutschen Saison 2022.

Weiterer Höhepünkt des ersten Renntags des Jahres, der leider wieder ohne Zuschauer stattfinden muss, ist ein Ausgleich III über 1800 Meter mit den frischen Sandbahnsiegern Mr Virtuoso (Katja Gernreich) und Mashiana (Uwe Schwinn), sowie ein Altersgewichtsrennen über 1950 Meter mit dem neuen Sandbahnstar Verlan (Axel Kleinkorres), der seinen vierten Sieg beim vierten Start während der laufenden Sandbahnsaison perfektmachen kann.

(06.01.2022)