News

Town Charter auch auf Gras eine Macht

Town Charter bei seinem Kölner Sieg

Erst seit dem 11. September 2018 steht der fünfjährige Wallach Town Charter auf der Trainingsliste von Marian Falk Weißmeier. Unglaubliche sieben Mal hat er seitdem nun schon gewonnen.

3,6-faches Geld gab es gestern in Köln auf den Sieg des Lonhro-Sohnes, ein klares Indiz dafür, dass ihm nach sechs Sandbahnsiegen nicht ganz Turf-Deutschland zugetraut hatte seine Siegesserie auf Gras fortetzen zu können.

Doch seinen Kritikern zeigte der in Besitz des Stalles Nilan stehende Town Charter einmal mehr auf was in ihm steckt. Von Siegreiter Rene Piechulek ganz entspannt auf Warten geritten, zog der Weißmeier-Schützling im Ausgleich III über 1400 Meter in der Bahnmitte unwiederstehlich an und war eigentlich schon Mitte der Geraden als Sieger hochgezogen. Man darf also gespannt sein, auf das was noch von ihm kommt.

Wie es genau weitergeht, steht indes noch nicht ganz fest. Der Trainer hierzu: "Es gibt jetzt zwei Optionen, entweder ein Verkaufsrennen am 16. April in Chantilly auf PSF oder weitermachen im deutschen Handicap, dann ginge es wahrscheinlich am Ostermontag nach Hannover. Wunsch und Ziel war es von Besitzerseite aus erstmal ein Rennen auf Gras zu gewinnen. Das ist geschafft und wir gehen die weiteren Planungen nun entspannt an."

(01.04.2019)