News

Auch Toskana Belle für Diana-Trial nachgenannt

Toskana Belle

An dieser Stelle stand es: Eine Nachnennung für das Berliner Diana-Trial am kommenden Sonntag bietet sich an.

Gleich zwei sind in kurzer Zeit nun eingegangen. Neben Peter Schiergens Iraklia (wir berichteten) wird auch Stall Picadillys Toskana Belle für die Berliner Gruppe III-Prüfung (55.000 Euro) nachgenannt.

Die Shamalgan-Tochter aus dem Stall von Marian Falk Weißmeier hat zuletzt auf dem Düsseldorfer Grafenberg den Henkel-Stutenpreis auf Listenebene gewonnen, eine Form die inzwischen durch die zweitplatzierte Wild Gloria in Baden-Baden bereits aufgewertet wurde.

(01.06.2022)