News

Torquator Tasso Galopper des Jahres 2020

Torquator Tasso
Torquator Tasso

Beim Renntag um das 186. Sparkasse KölnBonn Union-Rennen in Köln wurde auch der Galopper des Jahres 2020 bekanntgegeben.

Sieger der Publikumswahl wurde der von Marcel Weiß für das Gestüt Auenquelle trainierte Torquator Tasso, der sich gegen Quian und Sunny Queen durchsetzte. Live vor Ort war der Adlerflug-Sohn in Köln zwar nicht, aber sowohl sein Trainer, als auch seine Besitzer, Peter-Michael Endres und Karl Dieter Ellerbracke waren vor Ort.

52 Prozent der abgegebenen Stimmen entfielen auf den Sieger. Für Quian votierten 32 Prozent, und Sunny Queen bekam 16 Prozent.

Für seinen Trainer Marcel Weiß ist der Sieg etwas ganz Besonderes: „Wow! Ich bin überwältigt von dem Ergebnis und freue mich riesig! Als erstes möchte ich mich bei jedem einzelnen bedanken, der für Torquator Tasso abgestimmt hat. Ohne Euch wäre er nicht „Galopper des Jahres 2020“ geworden. Vielen Dank! Eine besondere Freude ist es natürlich auch für alle Beteiligten rund um das Pferd.“

Dr. Michael Vesper, Präsident Deutscher Galopp e.V., ergänzt: „Die Wahl zum „Galopper des Jahres“ hat in unserem Sport eine lange Tradition und ist nach wie vor etwas sehr Besonderes. Torquator Tasso hat diese Auszeichnung mehr als verdient. Bei seinen sechs Starts im Jahr 2020 war er zweimal siegreich und dreimal platziert – noch einmal hervorzuheben sind hier natürlich der zweite Platz im IDEE 151. Deutschen Derby und der Sieg im Longines 130. Grossen Preis von Berlin. Meinen herzlichen Glückwunsch an das gesamte Team!“

(13.06.2021)