News

Tony Cruz zufrieden mit Pakistan Star

Pakistan Star
Pakistan Star

Neben Waldgeist ruhen die deutschen Hoffnungen am Sonntag in der zur Gruppe I zählenden Hong Kong Vase über 2400 Meter auch auf dem vom Gestüt Wittekindshof gezogenen Pakistan Star (zum Rennen).

Der Shamardal-Sohn musste vor einigen Tagen erneut in ein Trial, um die Stewards von seiner Renntauglichkeit zu überzeugen. Diese gelang dem Schützling von Tony Cruz, der er in der Vase zudem mit Exultant vertreten ist. Zu sehr in die Karten schauen lassen will sich Cruz vier Tage vor dem Rennen jedoch wohl nicht. Dementsprechend vage drückte er sich nach der Morgenarbeit vom Mittwoch aus.

„Ich bin mit beiden Pferden sehr zufrieden. Sie sind fit und jetzt warten wir mal ab, was die Boxenauslosung am Donnerstag bringen wird“, erklärte Cruz kurz und knapp.

Am Wettmarkt steht Andre Fabres Waldgeist, der von Pierre-Charles Boudot geritten wird, derweil immer noch ganz oben, während Pakistan Star unter William Buick als chancenreicher Außenseiter gilt.

(05.12.2018)