News

Tickle Me Green in der Poule d´Essai des Pouliches?

Tickle Me Green
Tickle Me Green

Auch in der Poule d´Essai des Pouliches (300.000 Euro) der Gruppe I, den französischen 1.000 Guineas, die am Montag in Deauville über die Meile ausgetragen wird, könnte eine Stute aus deutschem Besitz an den Start kommen (zum Langzeitmarkt).

Andre Fabre könnte mit der Görlsdorferin Tickle Me Green angreifen. Mit der Showcasing-Tochter Tropbeau sattelt der Star-Trainer zudem die Favoritin, eine im Vorjahr bereits Gruppe I-platzierte Gruppe II-Siegerin. Sie siegte auch im Gruppe III-Trial Prix de la Grotte über Kurs und Distanz Mitte des Monats und ist hier das zu schlagende Pferd. Platziert hinter ihr kamen Frédéric Rossis Dream And Do und die erwähnte Tickle Me Green ein. Die vom Gestüt Görlsdorf gezogene Sea The Moon-Tochter war letzten Herbst noch unter Regie von Markus Klug Zweite in der Iffezheimer "Winterkönigin" und wurde im Frühjahr zu Fabre überstellt.

Nicht zu unterschätzen sein dürfte auch Jean-Claude Rougets für den Aga Khan trainierte Simeen sein, die zuletzt ein Aufbaurennen nach Kampf gewonnen hatte. Aus deutscher Sicht ist zudem der Start der von Karl-Heinz Schultze im Spätwinter an das Team Valor veräußerten Emoji interessant, die von Henk Grewe zu Francis-Henri Graffard gewchselt ist und zuletzt gute Gruppe III-Zweite war. 


 

(28.05.2020)