News

Thomas Schmidt neuer Geschäftführer in Dresden

Uwe Tschirsch und Thomas Schmidt
Uwe Tschirsch und Thomas Schmidt

Thomas Schmidt, ein langjähriger Mitarbeiter der Sport-Welt, ist neuer Geschäftsführer des Dresdener Rennvereins.

Zum 1. Januar 2021 gab es einen Stabwechsel in der Geschäftsführung des Dresdener Rennvereins 1890 e. V.: Nach Erreichen der Altersgrenze hat Uwe Tschirch (65) das operative Geschäft an Thomas Schmidt (53) übergeben.

Präsident Michael Becker: „Der Dresdener Rennverein hat Uwe Tschirch unendlich viel zu verdanken. Seine Beharrlichkeit, seine stoische Ruhe und seine Zuversicht haben unseren Verein in den vielen Stürme vor Schaden bewahrt. Sein Beitrag am Erfolg unseres Traditionsvereins kann nicht hoch genug geschätzt werden. Er war es, der die Arbeit vor Ort gemacht hat, und er hat die Verantwortung übernommen. Ich danke ihm auch im Namen unserer Mitglieder.“ Uwe Tschirch wurde mit sofortiger Wirkung in den Vorstand kooptiert. Er wird in dieser Funktion weiterhin für den Verein bereitstehen und die Arbeit in der Geschäftsstelle unterstützen.

Mit Thomas Schmidt hat der Verein ein treues Mitglied mit viel Erfahrung im Pferdesport gewinnen können. Bereits in den vergangenen eineinhalb Jahren war der Sportjournalist für Marketing sowie Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im DRV 1890 e. V. verantwortlich. Diesen Bereich übernahm zum 1. Januar wieder Cathleen Bielefeld.

Thomas Schmidt obliegt als Geschäftsführer seit Jahresbeginn die Verwaltung der gesamten Liegenschaften und die innerbetriebliche Organisation des Rennvereins, der Vermarktungs-Gesellschaft und der Dienstleistungs-GmbH. Michael Becker: „Wir wünschen Thomas Schmidt immer eine besonnene und stets glückliche Hand.“

Die Vorbereitung der neuen Saison läuft auf Hochtouren. Folgende Renntage sind im Jahre 2021 vorgesehen, wobei sich die Termine noch punktuell verschieben können: 8. Mai, 29. Mai, 13. Juni, 10. Juli, 29. August, 25. September, 17. November.

(08.01.2021)