News

Tattersalls Ascot: Recke auf Shoppingtour

Christian von der Recke

Am Dienstag mit der Tattersalls Ascot Sale eine Auktion mit gemischten Angebot auf der Agenda. In Kauflaune war Christian von der Recke der, teils mit Beteiligung anderer Käufer, sechsmal zuschlug.

Gleich zu Beginn ging Lot-Nr.2 an HF/Harris/Von der Recke. Der dreijährige Wallach Watching Over You, ein Angebot von Jim Boyle Racing, kostete 4.500 Pfund. Der Sohn der siebenfachen Siegerin Sonnetation stammt von Nathaniel.

2.000 Pfund legte Recke für den zweijährigen Hengst Big Drift, ein Angebot von Tattenham Corner Stables, hin. Der Brazen Beau-Sohn (Lot-Nr.3) ist Bruder mehrerer Sieger.

Den dreijährigen Wallach Poet's Realm, ein Territories-Sohn (Lot-Nr.19) erwarb Recke gemeinsam mit dem Stall Winterhude für 10.000 Pfund. Zuletzt war er Dritter eines Classe 5-Rennens. Bislang war der Wallach zweimal am Ablauf.

Den internen Höchstpreis legte man für Fakir hin. Lot-Nr.48, ein siebenjähriger Wallach, ist mehrfacher Sieger über Hindernisse. Gemeinsam mit Avon Racing worden 15.000 Pfunf fällig, Anbieter war Cullentra House Stables.

6.500 Pfund worden für den zweifachen Hindernis-Sieger One Down (Lot-Nr.56) fällig, auch hier war Cullentra House Stables der Verkäufer. Eine vierjährige namenlose Stute (Lot-Nr.79/Poplar Stud) war ein gemeinsamer 3.000 Pfund-Kauf mit Avon Racing.

Tiki Fire (Lot-Nr.123) war der letzte Recke-Kauf, die vierjährige Stute kostete 4.800 Pfund. Die mehrfache platzierte Awtaad-Tochter war ein Angebot von Ridgeway Racing.

 

(31.05.2022)