News

Tag der Rennställe mit guter Resonanz

Impression vom Tag der Rennställe
Impression vom Tag der Rennställe

Der Tag der Rennställe war am Samstag ein schöner Erfolg für den Rennsport. Rund 1340 Besucher entschieden sich dazu den Rennställen, die ihre Pforten geöffnet hatten, einen Besuch abzustatten. Bei schönstem Wetter boten einige Trainer beispielsweise in Mülheim, Weilerswist oder auch Iffezheim, bis zu vier Führungen an.  Insgesamt waren 28 Rennställe in ganz Deutschland geöffnet.

Sowohl Experten, Neulinge oder allgemeine Pferdefans nutzen die Möglichkeit um sich einen Einblick zu verschaffen, wie beispielsweise die Trainingsarbeit aussieht. German Racing zitierte eine Besucherin des Rennstalls von Christian von der Recke wie folgt: „Diese wunderbaren Pferde einmal beim Training zu sehen, war ein großartiges Erlebnis. Ich bin schon sehr gespannt, eines der Pferde bei einem Renntag zu erleben“, so Gina Fleischer, die eigens aus Braunschweig angereist war, um sich einmal in Weilerswist umzuschauen.

Zufrieden zeigte sich auch Jan Pommer, Geschäftsführer  des Direktoriums für Vollblutzucht und Rennen e.V., : „Viele Rennställe waren innerhalb kurzer Zeit ausgebucht. Das zeigt uns das große Interesse an diesem Thema. Solche Aktionen werden wir wiederholen und damit den Galopprennsport noch stärker in der Bevölkerung verankern.“

Im nächsten Jahr ist mindestens ein Tag der Rennställe vorgesehen. Hoffentlich entscheiden sich dann noch mehr Menschen aus Deutschland einmal einen Blick hinter die Kulissen zu werfen, um sich ein treffendes und genaueres Bild vom Galopprennsport zu verschaffen.

(07.04.2019)