News

Tabera bringt 400.000, Arnis Master nicht verkauft

Die Gruppe-Siegerin Tabera hat bei der Arc Sale am Samstagabend den Besitzer gewechselt und wird den Rennstall von Miltcho Mintchev verlassen.

Der Hammer fiel bei 400.000 Euro für die Gleneagles-Tochter aus der Temida. 2020 hatte Tabera den Preis der Deutschen Einheit gewonnen, in diesem Jahr bei der Großen Woche in Baden-Baden den Preis der Sparkassen Finanzgruppe.

Oceanic Bloodstock erhielt den Zuschlag.

Nicht verkauft wurde Arnis Master, der Top-Zweijährige aus dem Stall von Axel Kleinkorres. Er soll morgen nun wie geplant für den Stall 100 Galoppsportfreunde im Prix Jean Luc Lagardère an den Start gehen. Der Hammer fiel zwar bei 290.000 Euro, aber das war ein Rückkauf.

(02.10.2021)