News

In Swoop mit klassischem Schlenderhaner Pedigree

Am Sonntag sorgte In Swoop mit seinem Triumph im IDEE 151. Deutschen Derby für den 19. Sieg des Gestüt Schlenderhans im Blauen Band. Am Toto eine Überraschung, doch das Pedigree des Siegers weist das klassische Potenzial des Hengstes eindrucksvoll auf.

In Swoop hat klassische Schlenderhaner Papiere. Er ist ein Adlerflug-Sohn. Der In The Wings-Sohn ist selbst zweifacher Gruppe I-Sieger und lief international Gruppe I-platziert, und wurde vom Gestüt Schlenderhan gezogen. 2007 gewann er wie sein Sohn In Swoop das Deutsche Derby. Er stammt aus der Familie zahlreicher Champions und des Ausnahme-Vererbers Galileo sowie des Champion-Sires Sea The Stars. In The Wings ist auch Vater von Soldier Hollow, der mit Pastorius und Weltstar auch schon zwei Derbysieger stellte. Mütterlicherseits vertritt Adlerflug die Linie der Schlenderhanerin Anatevka, die an drei wichtigen Derby-Siegern in diesem Jahr beteiligt war.

Anatevka hatte aus einer Verbindung mit Lombard den Deutschen St. Leger-Sieger Anno, die Listensiegerin Arionette, die Diana-Zweite Alya als zweite Mutter von Adlerflug sowie natürlich Allegretta, deren Enkel Galileo den diesjährigen englischen Derby-Sieger Serpentine, seinen 86. Gruppe I-Sieger stellte, während Allegrettas Riverman-Tochter Allez Les Trois die vierte Mutter des Irish Derby-Siegers Santiago ist. Allegretta ist auch Großmutter des großartigen Sea the Stars. Adlerflug selbst erreichte einen GAG von 100,5 Kilo. Über Sadler’s Wells vertritt er die Hengst-Linie des Stammhengstes Northern Dancer. Seine besten Nachkommen sind neun Gruppesieger, darunter die Gruppe I-Sieger Iquitos, Ito und die Diana-Siegerin Lacazar.

In Swoop stammt aus der Tiger Hill-Stute Iota und ist damit ein rechter Bruder des Gruppe I-Siegers Ito, der den Großen Preis von Bayern gewinnen konnte. In Swoop ist dazu ein Halbbruder der in Australien zweimal auf Gruppe III-Ebene platziert gelaufenen Listensiegerin Igraine (Galileo), des Listensiegers Iniciar (Galileo) und der ungeprüften Iojo (Giant’s Causeway), Mutter der listenplatzierten In Memory und Ison. Iota selbst war schon klassische Siegerin. Sie gewann den Preis der Diana, der 2005 in Hamburg entschieden wurde. Genau auf dieser Bahn triumphierte nun auch ihr Sohn In Swoop.

Eine zweijährige Halbschwester zu In Swoop, Iffy (Australia), ist bei Gevin Hernon im Training. Iota war zwei Jahre in Folge güst, trägt jetzt von Highland Reel, das Fohlen wird im Februar erwartet.

 

in_swoop_-_deutsches_derby_2020_-_impressionen_und_emotionen

Media Folder: 

(13.07.2020)