News

In Swoop für Epsom-Kracher genannt

In Swoop gewinnt das Derby gegen Torquator Tasso
In Swoop gewinnt das Derby gegen Torquator Tasso

In zehn Tagen soll der von Francis-Henri Graffard für das Gestüt Schlenderhan trainierte amtierenden Deutsche Derby-Sieger In Swoop nach Angaben seines Trainers im zur Listenklasse zählenden Prix Lord Seymour sein Saisondebüt geben.

Es soll der Auftakt in eine internationale Vierjährigen-Kampagne werden. Zwar steht die exakte Route für den Adlerflug-Sohn noch nicht fest, aber sein Weg könnte ihn am 4. Juni auch erstmals nach England führen. In Swoop wurde für den zur Gruppe I zählenden Coronation Cup in Epsom genannt.

Es wäre nicht das erste Mal, dass Georg Baron von Ullmann in diesem 2400 Meter-Rennen angreift. Und einen Triumph auf den Epsom Downs konnte man auch erzielen. 2006 gewann in seinen Farben Shirocco, dessen Vater, der große Monsun, im Jahr 1994 Rang vier im Coronation Cup belegte. 2008 kam dann auch der Monsun-Sohn Getaway in Epsom an den Ablauf. Er belegte den fünften Platz.

(08.04.2021)