News

Sweet Thomas probt für den Melbourne Cup

Sweet Thomas (Archiv)

Bei seinem letzten Auftritt gewann Sweet Thomas erstmals ein Rennen in Australien. Am Samstag steht nächste Auftritt auf dem Weg in Richtung des Melbourne Cups an, denn sein Trainer Matthew Smith dieses Jahr mit seinem Schützling angreifen will.

Der aus Wittekindshofer Zucht stammende St.Leger-Sieger wird am frühen Samstagmorgen deutscher Zeit im Flemington Cup auf der gleichnamigen Rennbahn antreten. Eben genau jener Bahn auf der am ersten November-Dienstag der Melbourne Cup ausgetragen wird. Der Flemington Cup (108.000 AUD) wird morgen früh allerdings über 2800 Meter augetragen und nicht wie der "Cup" über 3200 Meter. Craig Williams wird Sweet Thomas reiten.

Man darf gespannt sein wie sich der achtjährige Wallach morgen schlägt, vor seinem Sieg auf der passenden Bodenverhältnissen und der passenden Distanz, war er zweimal Letzter geworden, wiederum davor erzielte er im Sydney Cup auf Gr.I-Level sogar den vierten Rang.

(17.07.2020)