News

Auch Sweet Thomas nach Australien verkauft

Sweet Thomas und Team nach seinem Leger-Sieg

Und er geht immer weiter, der Verkauf deutscher Pferde in Richtung des roten Kontinents. Seit vorgestern Abend ist die Liste hiesiger Pferde, die künftig in Australien trainiert werden, wieder um einen Namen länger.

Denn der von Andreas Suborics für das Gestüt Wittekindshof vorbereitete Sweet Thomas, im vergangenen Jahr leichter Sieger im Deutschen St. Leger, hat den Besitzer gewechselt und wird seine Rennkarriere "Down Under" fortsetzen.

Neuer Trainer des siebenjährigen Dylan Thomas-Sohnes wird Matthew Smith werden, zu dem auch schon der Ex-Ullmann-Galopper Monreal übersiedelte. Der Verkauf wurde in Kooperation von den Agenturen TriedAndTrue Bloodstock und der HFTB Racing Agency von Holger Faust abgewickelt. „Das Geld ist da, alle Verträge sind unterschrieben. Ziel für Sweet Thomas ist natürlich der Melbourne Cup", so Holger Faust am Mittwoch gegenüber GaloppOnline.de.

(21.02.2019)