News

Super Amerika-Deal: Suborics nach Toronto und Florida

Jetzt hat sich auch nach Amerika rumgesprochen, auf welchem Niveau deutsche Sattelkünstler derzeit agieren. Die Rede ist dabei nicht einmal von einem deutschen Jockey, vielmehr von einem Östereicher. Die Rede ist von Andreas Suborics. Was Andrasch Starke mit seinem Clubjockey-Engagement in Hong Kong vorgemacht hat, macht ihm Suborics jetzt nach. Dieser wird über die Wintermonate nach Amerika gehen, um dort für einen der größten Besitzer der Welt zu reiten.

Frank Stronach, gebürtiger Österreicher, machte in den Staaten eine Tellerwäscher-Karriere. Heute besitzt Stronach mit dem Magna-Imperium eine der größten Autoteile-Zulieferer-Firmen der Welt. Für eben diesen Stronach, dessen Pferde unter der Gesellschaft Santa Anita laufen, soll Suborics die Wintermonate reiten. Ein mehr als verlockendes Angebot für das Asien-Ass Suborics. Stronach ist auch im deutschen Turf kein Unbekannter, er ist Besitzer des im Union-Gestüt von Dr. Christoph Berglar stehenden Deckhengstes Alwuhush. Dieser ist einer der Shooting-Stars der Deckhengste, Limerick Boy ist sein aktuell bester Nachkomme.

'Ich habe Frank Stronach in Dubai getroffen. Er ist über die Kronenzeitung, in der ich nach meinen Erfolgen eine Doppelseite erhielt, auf mich aufmerksam geworden. Er hat mich dann noch zweimal angerufen und möchte auf jeden Fall, dass ich komme. Und so ein Angebot nimmt man natürlich an', sagt Andreas Suborics exklusiv gegenüber GaloppOnline.de.

Suborics wird zuerst in Toronto in Kanada in den Sattel steigen, um dann später voraussichtlich auch im warmen Florida Stronach-Pferde zu steuern. Die genauen Modalitäten, auch mit seinem Arbeitgeber Andreas Wöhler, müssen noch abgeklärt werden. Klar scheint derzeit aber, dass Suborics im April wieder nach Deutschland zurückkehren wird, um die hiesige Saison zu bestreiten.

'Ich möchte das Angebot auf jeden Fall wahrnehmen', erläutert Andreas Suborics abschließend und macht klar, dass er für alles offen ist.

Das Exclusiv-Interview mit Andreas Suborics entnehmen Sie unserer Rubrik 'Jockey-Talk'.

(05.05.2001)