News

Sun of Gold und Cornicello in Paris ohne Chance

Sun of Gold

Im Rahmenprogramm vom Prix Ganay stand in ParisLongchamp mit dem zur Gruppe III zählenden und mit 55.000 Euro dotierten Prix de l'Avre auch ein Listenrennen mit deutscher Beteiligung auf der Karte.

Mit von der Partie in der 2400 Meter-Prüfung für den Derbyjahrgang waren aus hiesigen Ställen Jean-Pierre Carvalhos Sun of Gold und Henk Grewes Cornicello. Beide hatten mit dem Ausgang des Rennen aber letztlich nichts zu tun. Erstgenannter wurde am Ende Vierter, für den Grewe-Schützling blieb nur der sechste und damit letzte Platz übrig.

Es siegte der Nicolas Clement trainierte Fenelon vor Soldier Rising und The Famous One.

(02.05.2021)