News

Summer Hill erster Bremer Sieger seit 1325 Tagen!

1325 Tage nach dem letzten Renntag in der Bremer Vahr waren die Galopper an diesem Samstag endlich zurück in der Hansestadt, wo der große „RaceBets Comeback Renntag“ schon im Vorfeld der Veranstaltung für große Emotionen sorgte.

Ein langer und bisweilen steiniger Weg lag hinter den Verantwortlichen rund um Frank Lenk, dem Präsidenten des Bremer Rennvereins, und auch hinter Andreas Sponbiel, dem Initiator der Bürgerinitiative zum Erhalt der Rennbahn.

Doch nun endlich öffneten sich die Boxen wieder! Und der erste Sieg nach fast dreieinhalb Jahren war der von Besitzertrainerin Annika Fust trainierte Summer Hill (5,4), der unter Wladimir Panov Royal Lips und Seeadler auf die Plätze verweisen konnte. „Das Geläuf ist super. Ich hoffe, dass es hier im nächsten Jahr viele Renntage geben wird“, so Wladimir Panov, der seinen 37. Saisonsieg feiern konnte (Zum Video).

Annika Fust, damals noch Annika Rosenbaum, gewann 2012 übrigens ihr letztes Rennen als Reiterin in Bremen. Vor neun Jahren war sie in der Vahr mit Niacenza erfolgreich. So schloss sich auch für die Trainerin ein wenig der Kreis an diesem Tag. "Wir sind schon mit Mumm nach Bremen gefahren, da die Form aus Krefeld sehr gut war. Summer Hill ist aber ein wenig schwierig, daher braucht er einen starken Jockey. Wladimir Panov hat alles perfekt umgesetzt", sagte die Trainerin nach dem Rennen. Summer Hill ist derzeit ihr einziges Pferd im Stall.

(13.11.2021)